Kraftvoll durch das Jahr - was nährt uns wirklich ...?



Die Wirkweise der Elemente in den Monaten

Holz - Feuer - Erde - Metall - Wasser



Ein kleiner Einblick in die Wirkkraft des Elements Feuer im Februar


Wir Menschen möchten uns eingebunden fühlen, in familäre und soziale Beziehungen, wir möchten unsere Umwelt verstehen.

Dieser Wunsch ist sicher ein ur-menschlicher.


Wie haben die Generationen vor uns versucht, das Leben zu begreifen?

Sie haben Beobachtungen angestellt. Der Himmel wurde über sehr lange Zeit genauestens beobachtet.

Wer einmal im Dresdner Museum war, kann dort die Planetenlaufuhr von Baldewein bestaunen. Sie wurde zwischen 1563-1568 erschaffen und stellte schon damals den korrekten Lauf von Merkur, Venus, Mars, Jupiter und Saturn sowie Sonne und Mond dar.

Natürlich wurde nicht nur der Himmel beobachtet, sondern auch die Natur und wie sie sich veränderte. Diese Beobachtungen halfen den Menschen, sich im Jahreslauf zu orientieren. Es mußte zu passender Zeit gesät und geerntet werden - also wurde geschaut, wann sich was in der Natur zeigte. Daraus entwickelten die Menschen Regeln, so konnten sie die Kräfte der Natur für sich nutzen.

Die Natur stellt sich uns als Materie dar. Diese Materie wurde eingeteilt in Elemente und in deren Wechselspiel miteinander.

In den östlichen Weisheitslehren werden  - Holz, Wasser, Feuer, Erde und Metall - als diese Elemente definiert. Sogar bei oberflächlicher Betrachtung leuchtet das schnell ein, denn diese Elemente können wir sehen, riechen, schmecken, hören und berühren. Also etwas, mit dem sich  jeder Mensch über seine fünf Sinne verbinden kann.

In der östlichen Astrologie werden den Monaten ebenfalls diese Elemente in jeweils unterschiedlicher Gewichtung zugeordnet. Ein Monat hat bis zu drei Elemente in seinem sogenannten Erdzweig.

Wir beschäftigen uns an dieser Stelle mit der Betrachtung des Februars. Im Monat Februar kommt ein neues Element, nämlich das Feuer "ins Spiel". Im Januar und Dezember ist kein Feuer in den Erdzweigen dieser Monate vorhanden. - Fühlen Sie den Unterschied?
 
Das Feuer steht unter Anderem für Wärme und Licht. Und genau dieses veränderte Licht können wir im Februar wahrnehmen. Es macht Hoffnung - auch bei klirrender Kälte.

Feuer steht ebenso für Erkenntnis und Inspiration. Dieses erwachende Feuer können Sie jeden Tag im Februar bei Sonnenschein wahrnehmen. Es beflügelt, erwärmt das Herz und macht Mut sich neu zu fokusieren und dem eigenen Weg zu folgen.

Dazu können Sie ganz besonders das wunderbare Neumond-Ritual im Februar mit seiner kraftvollen Energie nutzen!

Der Neumond ist in diesem Jahr 2019 am 4. Februar.

Hier geht es zum Neumond-Ritual ...

















sonnenaufgang-2016-02-07.JPG

Sonnenaufgang Anfang Februar

empty