Kraftvoll durch das Jahr - was nährt uns wirklich ...?



Der Oster-Vollmond am 19. April 2019


mann-und-frau-skulptur.jpg

Wir haben zu diesem Vollmond wieder eine Besonderheit. Nachdem der letzte Vollmond zur Tagundnachtgleiche mit dem Frühlingsanfang zusammen stattfand und sich der Mond dabei im Sternzeichen Waage befand, findet er nun wieder in diesem Zeichen statt. Zudem ist es der Vollmond vor Ostern, womit sich wieder ein besonderes Energietor bietet.

Das ein Vollmond zweimal hintereinander im gleichen Zeichen stattfindet ist relativ selten. Bis er wieder so im Zeichen Waage stattfinden wird, werden viele Jahre vergehen.

Waage, das steht für Partnerschaft, Beziehungen, Harmonie und dem eigentlich natürlichen Bedürfnis nach einem erfüllenden Miteinander. Betont oder verbunden mit den schönen und aufbauenden Gefühlen, die durch den Mond repräsentiert werden.

Durch verschiedene Einflussfaktoren, (siehe die vorhergehenden Artikel Januar bis März) kam es zu vielen Störungen, die durch die Generationen weitergegeben wurden.

Das heutige Leben in all seinen Facetten fördert weiter Störungen im Zusammenleben der Menschen und Familienverbände. Viele sind gemeinsam einsam. Um uns in unserem Leben wieder richtig heimisch und wohlfühlen zu können brauchen wir gesunde Wurzeln. Kraft und Gesundheit sowie Erfolg kommen zuerst aus gesunden Wurzeln.

Dazu haben wir in den ersten drei Vollmondritualen die Verbindung an unsere Wurzeln, unsere weiblichen und männlichen Ahnen bewusst wiederhergestellt. Diese Kraft an unsere Nachfahren weitergeleitet und uns ein Schutzfeld aufgebaut.

Sicher haben sich nach dem ersten Vollmond in der Waage am 21. März 2019 bei einigen Probleme in den zwischenmenschlichen Beziehungen gezeigt oder sind noch einmal deutlicher geworden. Diese können mit dem im Ritual gezeigten Methoden leichter in die Heilung gebracht werden, auch rückwirkend. Denn im metaphysischen gibt es weder Zeit noch Raum.

Der Vollmond am 19. April 2019 um 13.13 Uhr lädt dazu ein, uns noch einmal ganz bewusst diesem Thema Wurzeln, Beziehung zu sich selbst und anderen Menschen, Vergebung, Verständnis und Milde besonders in der eigenen Familie und sich selbst gegenüber zu widmen. Dies auch angesichts der Osterwoche. Es ist auch eine sehr gute Gelegenheit für einen gelungenen Neustart.

So erschaffen wir eine Grundlage für eine auf vielen Ebenen fruchtbare und glückliche Zukunft für uns Selbst und unsere Nachkommen. Daraus entsteht eine tiefe innere Zufriedenheit, Zuversicht und Kraft.


empty